Schnell an Bundesliga Tickets kommen – so funktioniert’s

Als Fußball Fan an Karten für seine Lieblingsmannschaft in der deutschen Bundesliga zu gelangen, ist auf den ersten Blick kein allzu leichtes Unterfangen. Schließlich möchten Sie keine Unsummen ausgeben müssen. Letztlich ist das aber auch nicht nötig, wenn Sie wissen, welche verschiedenen Möglichkeiten Sie für den Ticket-Kauf haben. Folgender Guide soll Ihnen diesbezüglich in aller Kürze auf die Sprünge helfen.

Die Allianz-Arena in München - noch keine Fans da! (joeborg / Shutterstock.com)

Die Allianz-Arena in München – noch keine Fans da! (joeborg / Shutterstock.com)

Was gilt es beim Kauf von Bundesliga Tickets zu beachten, möchte man diese auf dem Erstmarkt erwerben?

Wer an Bundesliga-Tickets gelangen möchte und bereits Mitglied eines Vereins ist, kann sich glücklich schätzen. Denn sofern es sich bei diesem um den Verein handelt, für den man sich Karten besorgen möchte, kann man das direkt über dessen Ticket-Shop im Internet tun. Für gewöhnlich findet man diesen problemlos über die Vereinshomepage. Auf dieser müsste sich nämlich ein Link zum Ticket-Shop befinden. Alternativ hat man die Möglichkeit, sich telefonisch beim eigens für den Kartenkauf der Mitglieder eingerichteten Callcenter zu melden. Bei den meisten Vereinen ist dieses rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche erreichbar. Daher können Sie die Kartenbestellung, wann es ihnen bliebt, vornehmen. Allerdings sollten Sie bedenken, dass dabei Telefonkosten auf Sie zukommen. Somit könnte für Sie der Ticket-Kauf im Internet über den Ticket-Shop deutlich attraktiver sein, da dieser komplett kostenlos ist.

Bundesliga Karten auf einer Ticket-Börse erwerben (Zweitmarkt)

Die zweite Möglichkeit für Sie an Karten für Spiele der Bundesliga zu kommen, sind Ticket-Börsen. Diese kommen insbesondere für diejenigen Fußballfans in Frage, die nicht über eine eingetragene Vereinsmitgliedschaft verfügen. Sollten Sie zu dieser Personengruppe gehören und sich trotzdem gerne mal ein Spiel ihrer Lieblingsmannschaft im Stadion anschauen wollen, dann sollten Sie sich also unbedingt mal auf einer Ticket-Börse nach Karten umschauen. Dort bieten viele Privatleute ihre Tickets zum Weiterverkauf an. Sie sollten deshalb nicht ohne einiges zu berücksichtigen blind zuschlagen, sondern sich vorher ausgiebig mit den Angeboten, die Sie interessieren, beschäftigen. Denn beispielsweise bieten einige Vereine für bestimmte Spiele nur personalisierte Tickets an, die nicht übertragbar sind. Um diese sollten Sie auf einer Ticket-Börse daher einen großen Bogen machen, da es sich bei ihnen meist nur um Abzocke handelt und Sie mit einem Ticket, das zwar in Ihrem Besitz, aber nicht auf Sie zugelassen ist, am Stadioneingang abgewiesen werden würden. Bei nicht personalisierten Karten auf einer Ticket-Börse können Sie jedoch beherzt zuschlagen. Aber Vorsicht: Karten auf Ticket-Börsen – dem Zweitmarkt – sind teurer als im Ticket-Shop direkt beim Verein – dem Erstmarkt.

Fussballfans in München (Mitch Gunn / Shutterstock.com)

Fussballfans in München (Mitch Gunn / Shutterstock.com)

Wieso sind die Bundesliga Tickets auf dem Zweitmarkt teurer? Ganz einfach: Beim Zweitmarkt handelt es sich letztlich um einen Schwarzmarkt. Die Karten werden dort nicht offiziell vertrieben, sondern von Privatleuten. Meist findet der Weiterverkauf von Bundesliga Tickets auf einer Ticket-Börse erst auf den letzten Drücker statt, also kurz bevor ein Spiel stattfindet. Aus diesem Grund belaufen sich dort die Angebote oft auf mehrere hundert Euro – natürlich auch abhängig vom Spiel. So sind etwa Karten für die Begegnung Dortmund gegen Bayern München deutlich teurer als für das Spiel Darmstadt gegen Ingolstadt.

Kartenkauf auf anderen Vertriebsplattformen

Alternativ zur Ticket-Börse finden Sie auch auf Ebay und Facebook Angebote für Bundesliga Tickets. Allerdings liegen dort die Preise meist ähnlich hoch, sind also deutlich teurer als direkt beim Verein auf dem Erstmarkt. Möchten Sie horrende Preise vermeiden sollten Sie zum Erwerb von Bundesliga Tickets um diese Vertriebsplattformen meist einen großen Bogen machen. Trotzdem: Ein Blick schadet ja nicht. Geben Sie also auf Ebay das Spiel, für das Sie an Karten kommen möchten, ins Suchfenster ein und vergleichen Sie die Preise der Angebote miteinander. Vielleicht haben Sie ja Glück und eines davon ist einigermaßen erschwinglich.

Um auf Facebook Angebote für Tickets zu finden, suchen Sie am besten nach bestimmten Gruppen, die speziell für den Weiterverkauf von Karten eingerichtet worden sind. Allerdings besteht dort das gleiche Problem wie auf Ticket-Börsen und Ebay: Die Preise könnten unter Umständen unverhältnismäßig hoch sein.

Besonderheiten beim Kauf von Länderspieltickets

Wer günstig an Tickets für Spiele der deutschen Nationalmannschaft kommen möchte, sollte Mitglied des Fan Clubs Nationalmannschaft sein, siehe dazu https://www.fussballnationalmannschaft.net/laenderspiel-tickets-eintrittskarten. Als solches haben Sie die Möglichkeit, sich die Karten direkt über die Vorverkaufsstellen des DFB zu besorgen. Ansonsten müssten Sie sich auf dem Zweitmarkt, also den Ticket-Börsen, nach Länderspieltickets umsehen. Ähnlich wie bei den Bundesliga Tickets werden Sie dabei größtenteils auf überteuerte Angebote stoßen.